Spezialserie Katzengeburt – Paliha bekommt Junge – Video

Spezialserie Katzengeburt

Savannah Dame Paliha bekommt Junge

Savannah Kitten are in the house of Selectcats again! Nachdem ich euch Anfang März im ersten Teil der Spezialserie Katzengeburt  – Von Bienen und Blumen schon eine baldige Geburt angekündigt habe, war es vor 2 Woche am Sonntag soweit.

Paliha brachte 5 süße Katzenjunge zur Welt.

Ganz in der Früh war Paliha ganz verschmust. Viel mehr als sonst üblich. Sie rieb sich mit dem Kopf an den Waden und überhaupt an allem, an was sich ihre Duftnoten verteilen ließ. Also war klar, das es heute so weit sein würde.

Geburtsvorbereitungen

Palia versteckt sichDann am Vormittag ging es los. Zunächst hat sich Paliha unter einer Decke versteckt. Wenn Katzen spüren, dass es bald losgeht, suchen sie sich ein Versteck in dem sie sich sicher fühlen und wo sie beschlossen haben, ihre Jungen zu bekommen. So auch bei Savannah Dame Paliha.

Also hat Claudia genau bei Paliha’s Unterschlupf alles für die Katzengeburt vorbereitet: saugfähige Unterlagen, Küchenrolle, Desinfektionsmittel, eine Decke, ein Wurfboxfür später und vor allem Ruhe vor den Kindern. Dann hieß es nur noch Abwarten. Wie es dann weiterging haben wir in diesem kurzen Video zusammengefasst.

Die Katzengeburt

Das erste Kitten hatte am Anfang ein bisschen zu kämpfen. Es war durch die Geburt recht geschwächt und hatte Schwierigkeiten den Kreislauf in Gang zu bekommen. Mit einer kleinen Ganzkörpermassage (leichtes Rubbeln mit einem Tuch) als Starthilfe ging es aber dann. Puhh!

GesundheitscheckAm Nachmittag hatte Paliha es dann geschafft. Noch kurz alle einem ersten Gesundheitscheck mit Wiegen unterziehen und dann geht’s wieder ab zur Mama. 3 braune und 2 schwarze quietschfidele Kerlchen stritten sich bald um die besten Milchstellen. Ein richtig lautes Organ haben sie auch schon. Vor allem das kleinste, das als erstes auf die Welt kam, hört man am lautesten aus der Gruppe heraus. Eine richtige Kämpferin!

Was wird in den nächsten Tagen so passieren?

Die 5 kleine Savannah Kitten werden bald im Hause Gaßner wieder alles auf den Kopf stellen. In der Zwischenzeit jedoch, ist mit Mama kuscheln, Milch trinken und fleißig wachsen angesagt. Normalerweise bleiben die Kitten bis sie Augen öffnen mit ihrer Mama in der Wurfbox* (oder im Versteck). Nur Mama darf natürlich raus um mal selbst in Ruhe zu fressen. Das Quintett hat sie mittlerweile schon offen und bewegt sich etwa schon einen Meter rund um das „Nest“. Wenn die Kitten mobiler werden, können sie sich zunächst in einem abgegrenzten Raum (meist das Schlafzimmer – dort ist im ganzen Haus am ruhigsten) frei bewegen und  alles erkunden.

An der MilchbarNach ein paar Wochen bleibt die Tür dann einfach offen und Mama Paliha entscheidet dann selbst, ob sie ihren Jungen schon das restliche Haus zeigen möchte. Instinktiv bewegen sich Kitten nämlich nur in dem Bereich, denen ihnen ihre Mutter schon gezeigt hat. So wissen sie, dass es dort für sie schon sicher ist.

Nächstes Mal…

Aber wie gesagt, bis dahin dauert es noch ein Weilchen. Wir halten euch auf unserem Katzenblog am Laufenden!! Zwischendurch findet ihr auch auf der Facebookgruppe Savannah Katzen kleinere Berichte und Fotos.

 

*Wurfbox: etwa 70 x 50 cm große Box, wo sich die Katze mit ihren Jungen geschützt zurückziehen kann. Wildkatzen würden ein geeignet Versteck, etwa ein Wurzelhöhle oder einen verlassenen Kaninchenbau suchen. Dort bleibt die Katze mit ihren Jungen und verlässt zu Beginn nur zum Jagen den Bau. Bei Hauskatzen ist dieses Verhalten noch sehr ausgeprägt vorhanden. Deshalb dient die Wurfbox als „Bau“-Ersatz bei einer Katzengeburt im Haus. Manche Katzen nutzen die Wurfbox allerdings nur kurz und suchen sich ihren Schutzplatz selber aus. Also nicht wundern, wenn die Katze kurzerhand umzieht.

 

Über die Autorin:

Portrait Claudia HochgattererClaudia Hochgatterer, leidenschaftliche Savannah-Mama von Leroy, Jaina und Barlow. Wenn mich nicht die Katzen fordern, kümmere ich mich um Sohn und Mann, versorge Selectcats mit neuen Beiträgen, warte die Homepage selectcats-and-dogs.at oder unterstütze Claudia und Günther bei allem was so technisch anfällt. Manchmal fahre ich auch auf Messen und Ausstellungen mit. Dazu bin ich seit kurzem mit eggzentrisch e.U. als One-Woman-Web-Agentur selbstständig 😉